> Zur├╝ck

Nachwuchs-OSM: Alle Resultate der U10, U12, U14 und U16.

Bonetti Elmar 15.12.2019

Heute Sonntag spielten gleich 5 Ettenhauser Nachwuchsteams der Kategorien U10, U12 und U14 die Finalrunde der Ostschweizermeisterschaft in Wilen und Aadorf. Gestern Samstag spielte die U16 ihre Finalrunde in Wilen.

 

U10 - Rang 4 und 8

Die Jüngsten konnten sich nach der Vorrunde mit beiden Teams für die vorderen Ränge qualifizieren. In Wilen erreichte Ettenhausen 2 den 8. Platz. Ettenhausen 1 lief es noch besser und zeigte eine tolle Leistung. Leider reichte es nicht ganz für eine Medaille. Aber der 4. Rang ist ein tolles Ergebnis.

 

 

U12 - Rang 4 und 8

Die U12 spielte zu Hause in der Sporthalle Löhracker Aadorf um die Medaillen. Ettenhausen 2 konnte sich nach der Vorrunde steigern und wurde 8. Ettenhausen 1 spielte in einer ausgeglichenen Gruppe um die Ränge 1-5. Nur wenige Bälle fehlten, um den direkten Finaleinzug zu schaffen. Als Gruppenzweiter musste man im Halbfinal gegen das starke Team aus Diepoldsau antreten. Leider war der gegnerische Angriff zu stark und Ettenhausen 1 verlor das Spiel mit 0:2. Im abschliessenden Spiel um Rang 3 trat Ettenhausen 1 nochmals gegen Höchst an, welche man in der Vorrunde noch knapp schlagen konnte. Auch dieses Mal wurde es ein enges Spiel. Leider dieses Mal mit dem besseren Ende für Höchst. Somit belegte Ettenhausen 1 den undankbaren 4. Rang.

 

U14 - Ostschweizermeistertitel!!!

Ebenfalls in Aadorf spielte das U14-Team um die vorderen Ränge. Das Auftaktspiel gegen Höchst gewann Ettenhausen klar mit 2:0. Gegen Flums gelang ebenfalls ein 2:0-Sieg, wobei der 2. Satz ganz knapp gewonnen wurde. Somit qualifizierte sich Ettenhausen direkt für den Halbfinal gegen Affeltrangen. Der erste Satz war ein Krimi. Erst in der Verlängerung konnte sich Ettenhausen durchsetzen und mit 1:0 in Führung gehen. Der zweite Satz war dann eine Machtdemonstration. Ettenhausen gelang alles, gewann den Satz gleich mit 11:0 und zog somit in den Final ein. Das Final gegen Rickenbach-Wilen war auf gutem Niveau. Doch Ettenhausen war heute zu stark. Mit 2:0 wurde auch dieser Gegner bezwungen und Ettenhausen feierte seit langer Zeit wieder einen Ostschweizermeistertitel. Erfreulicherweise konnte Coach Christian Götsch sämtliche 8 Spieler einsetzen. Herzliche Gratulation für diesen tollen Erfolg!

U16 - Rang 5

Nach der Vorrunde sah es mit 3 Siegen noch gut für Elgg-Ettenhausen aus. Das Team spielte die Rückrunde in Wilen um die Halbfinalqualifikation. Leider musste die starke Zuspielerin Adela Lang verletzungsbedingt aussetzen. Dies wirkte sich auf die Leistung des Teams aus. Sämtliche Rückrundenspiele wurden verloren und nur wegen dem schlechteren Ballverhältnis verpasste Elgg-Ettenhausen den Einzug in das Halbfinal. Somit belegte Elgg-Ettenhausen den etwas entäuschenden 5. Rang.