> Zur├╝ck

Meisterschaftsstart wird auf den 29. Mai verschoben

Kunz Simon 19.04.2021

Am Samstag fanden die Nationalliga-Konferenz (NLK) und die Infotagung LIKO/Regionen über Video statt. 

Hier die wichtigsten News.

  • Aufgrund der aktuell geltenden Massnahmen im Kampf gegen das Coronavirus musste der geplante Meisterschaftsstart vom 1. Mai auf den 29. Mai verschoben werden. Das gilt für den Meisterschaftsbetrieb in der ganzen Schweiz. In den Nationalligen der Männer werden Doppelrunden ausgetragen, die Frauen bestreiten eine einfache Runde.
  • Zudem ist aktuell ein Gesuch bei Swiss Olympic hängig, welches die Nationalliga A (und allenfalls die NLB und die 1. Liga) als semiprofessionelle Liga einstufen soll. Wäre dies der Fall, könnten die entsprechenden Ligen den Meisterschaftsbetrieb früher aufnehmen. So oder so gibt es eine Vorlaufzeit von rund zwei Wochen.
  • Einzelspiele wie Cuppartien oder Freundschaftspartien dürfen ab dem 19. April durchgeführt werden.
  • Nachwuchswettkämpfe können ohne Zuschauer stattfinden