> Zur├╝ck

U10: Grenzlandturnier Widnau

Spiranelli Karin 15.08.2021

Da viele U10-Spieler/-innen noch in den Ferien oder anderweitig verhindert waren, reisten wir mit nur neun Spieler/-innen nach Widnau ans Grenzlandturnier. Als wir auf dem Gelände ankamen, herrschte bei den Herren schon reger Spielbetrieb. Am liebsten hätten die Kids noch länger zugeschaut, doch wir mussten uns schon bald für unsere Spiele bereitmachen. Für die erste Mannschaft der U10 war es ein wichtiger Tag, da sie sich auf die bevorstehende Schweizermeisterschaft vorbereiten konnten.

Während es bei Ettenhausen 1 super lief und sie alle Spiele der Vorrunde gewinnen konnten, hatte Ettenhausen 2 etwas mehr zu kämpfen. Trotz grossem Einsatz und viel Ehrgeiz konnten sie in der Vorrunde kein Spiel für sich entscheiden. Obwohl die Hitze erdrückend war und die Kids zwischen den Spielen kaum Pausen hatten, haben sie immer gekämpft und dabei einmal mehr ihr Potenzial gezeigt. Dank einer super Teamleistung kam Ettenhausen 1 ins Final, wo sie auf die Jungs aus Widnau trafen. Nach einer umstrittenen Partie musste sich Ettenhausen 1 ganz knapp mit 14:16 geschlagen geben. Sie hatten es aber auch nicht ganz einfach, da die Widnauer viele lautstarke Fans vor Ort hatten. Ettenhausen 2 gewann das Rangspiel und platzierte sich somit auf Platz neun. Bei der Rangverkündigung erhielten alle Teilenehmer der Nachwuchskategorie U10 einen Turnbeutel und eine Trinkflasche. Dank einer grossartigen Leistung durften sich die Kids von Ettenhausen 1 sogar die Silbermedaille umhängen lassen. Obwohl das verlorene Final gegen Widnau im ersten Moment bitter war, konnten sich danach alle über den 2. Platz und somit über die Silbermedaille freuen. Nach einem tollen, aber auch anstrengenden Tag machten wir uns auf den Weg nach Hause. Davor durften jedoch alle ein Glacé als Belohnung geniessen.

Wie oben erwähnt, findet am 28./29. August 2021 die Schweizermeisterschaft in Wilen statt. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans.

FBV Ettenhausen 1

FBV Ettenhausen 2

Die Medaillengewinner

U10 in Action