> Zur├╝ck

3. Liga: Ettenhausen 2 ohne Erfolg

Karin Spiranelli 15.02.2020

Am Samstag, 15.02.2020, fand die vorletzte Meisterschaftsrunde der 3. Liga statt.

Da gleich drei Stammspieler fehlten, war von Beginn an klar, dass dies eine schwierige Partie für die junge Mannschaft wird. Zur Unterstützung wurden drei U14-Spieler aufgeboten, welche einen grossartigen Auftritt hinlegten. Trotzdem fehlten im Angriff die beiden Stammkräfte. Das erste Spiel musste gegen RiWi 5, den aktuellen Tabellenleader, bestritten werden. Ein guter Start ins Spiel führte zur 9:5-Führung. RiWi konnte auf 9:8 verkürzen und gar auf 10:10 ausgleichen. Dank grossartigem Einsatz konnte Ettenhausen den Satz in der Endphase doch noch mit 12:10 gewinnen. Im zweiten und dritten Satz spielte RiWi extrem stark auf. Nahezu chancenlos musste Ettenhausen diese deutlich mit 5:11 und 1:11 abgeben. Im 4. Satz käpfte sich das Team nochmals zurück und konnte in der Offensive viel Druck erzeugen. Beim Stand von 10:4 erspielte man sich 6 (!) Satzbälle. Leider mussten genau in dieser wichtigen Phase viele einfache Punkte dem Gegner überlassen werden, sodass sich RiWi zurückkämpfen konnte. Mit acht Punkten in Serie entschied RiWi den Satz mit 12:10 und somit das Spiel mit 3:1 für sich.

Im zweiten Spiel gegen Felben-Wellhausen 2 konnten sich die U14-Spieler in der Abwehr beweisen. Die jungen Spieler waren der neuen Aufgabe gewachsen. Da im sich Angriff jedoch vermehrt Unsicherheiten einschlichen und dem Gegner viele Punkte geschenkt wurden, ging das Spiel deutlich mit 0:3 (5:11, 4:11, 3:11) an Felben-Wellhausen 2. Ettenhausen 2 steht eine Runde vor Schluss auf dem 5. Tabellenplatz in der 3.Liga-Finalrunde und hat nur noch theoretische Chancen auf einen Medaillengewinn. Es bleibt die positive Erkenntnis, dass die jungen Spieler bereits sehr gut auf 3. Liga-Niveau mitspielen können.

Für den FBV Ettenhausen 2 spielten: Baumgartner, Götsch, Keller, M. Meissner, Rutishauser, Spiranelli und Walker