> Zurück

NLB: Ein Sieg und eine Niederlage für Elgg-Ettenhausen 2

Müller Karl/René Lutz 09.12.2012

Die zweite Runde der Nationalliga B Ostgruppe fand am Samstag in Schaffhausen statt. Im ersten Spiel trat die FG Elgg-Ettenhausen auf das punktgleiche Oberwinterthur. In einer spannenden Begegnung behielt Oberwinterthur mit 11:9 und zweimal 12:10 knapp die Oberhand. Da Oberwinterthur auch die zweite Partie gegen Schwellbrunn mit 3:2 gewann, sind die Winterthurer für die Finalrunde gegen Wigoltingen, Neuendorf und Oberentfelden  qualifiziert. Die Faustballgemeinschaft Elgg-Ettenhausen gewann die zweite Partie gegen Schwellbrunn mit 3:1. Als Drittplatzierte müssen sie am 27. Januar in Schaffhausen die Abstiegsrunde gegen Schaffhausen, Schwellbrunn und Jona bestreiten.

In der NLB der Männer sind die Vorentscheidungen in der Hallenmeisterschaft gefallen.

Nach der 2. Runde der NLB stehen in der West- und Ostgruppe die Teilnehmer an den Final- und Abstiegsrunden fest.

Von der Westgruppe werden Oberentfelden 2 und Neuendorf an der Finalrunde vom 27. Januar 2013 in Olten teilnehmen. In der Ostgruppe qualifizierten sich Wigoltingen und Oberwinterthur.

Die Abstiegsrunde West in Olten (26.1.2013) bestreiten Olten, Schlieren, Deitingen und Tecknau.
Am 27.1.2013 spielen in der Abstiegsrunde Ost in Schaffhausen: Elgg-Ettenhausen 2, Schwellbrunn, Jona 2 und Schaffhausen.

 

Platz Mannschaft Spiele Punkte Sätze Bälle
1. Wigoltingen 5 10 15:4 202:138
2. Oberwinterthur 5 8 13:6 192:168
3. Elgg-Ettenhausen 2 5 6 9:7 153:131
4. Schwellbrunn 5 4 10:9 173:174
5. Jona 2 5 2 5:12 132:173
6. Schaffhausen 5 0 1:15 105:173