> Zurück

1. Liga: Vierter Schlussrang für FG Elgg-Ettenhausen 3

René Lutz/Karl Müller 19.01.2013

Am Samstagnachmittag fand in Wilen die zweite Finalrunde der 1.Liga Ostschweiz statt. Dabei ging es auch um die Teilnahme an den Aufstiegsspielen in die Nationalliga B.  Die Faustballgemeinschaft Elgg-Ettenhausen drei lag nach der ersten Finalrunde auf Rang vier und konnte um den Sieg nicht mehr mitreden. Doch sie wollten ihre Haut so teuer wie möglich verkaufen und die noch mögliche Medaillenchance nutzen.

Das erste Spiel gegen den Tabellenführer Diepoldsau 2 begann vielversprechend, denn die Faustballgemeinschaft konnte die beiden ersten Sätze mit 11:9 und gar 11: 5 gewinnen. Satz drei ging dann leider mit 9:11 verloren, doch nach einer guten Leistung hiess es dann in Satz vier 11:8 und somit war die Überraschung perfekt.

Im gleichen Stil ging es vorerst in der zweiten Begegnung gegen Affeltrangen weiter. Mit 11:4 und 11:6 dominierte die FG die beiden ersten Sätze klar. Dann rollte es leider nicht mehr ganz nach Wunsch und die Sätze drei bis fünf gingen mit 9:11 und je 8:11 verloren und damit auch das Spiel mit 2:3. In der dritten Begegnung gegen Gastgeber RiWi gewannen diese den ersten Satz klar mit 11:5. Die FG raffte sich dann auf und gewann ihrerseits Satz zwei mit 11:5 und Satz drei mit 11:7. Wer nun an den Sieg glaubte, sah sich getäuscht. Die FGE gab den vierten Satz gar mit 3:11 ab, und auch im Entscheidungssatz hatten sie den Hinterthurgauern mit 5:11 nichts mehr Ebenbürtiges entgegen zu setzen. So ging auch diese Partie mit 2:3 Sätzen verloren. Damit verblieb die FG Elgg-Ettenhausen in der Finalrunde auf Rang vier. Als Sieger und Teilnehmer an der Aufstiegsrunde liess sich Diepoldsau 2 vor Affeltrangen und RiWi feiern. Die FGEE 3 wird somit auch in der nächsten Hallensaison in der 1. Liga Ost mit von der Partie sein, stand doch der Ligaerhalt mit Rang vier nie in Gefahr

Rückrunde der Finalrunde in Wilen:

Affeltrangen       -  RiWi 2                         3:2  (11:3, 11:4, 6:11, 12:14, 11:5) 

Diepoldsau 2     -  Elgg-Ettenhausen 3    1:3  (9:11, 5:11, 11:9, 8:11)

Affeltrangen       -  Elgg-Ettenhausen 3    3:2  (4:11, 6:11, 11:9, 11:8, 11:8)

Diepoldsau 2     -  RiWi 2                         1:3  (12:10, 8:11, 6:11, 4:11)

RiWi 2               -  Elgg-Ettenhausen 3    3:2  (11:5, 5:11, 7:11, 11:3, 11:5)

Diepoldsau 2     -  Affeltrangen                 3:0  (11:5, 11:7, 11:3)

 

Schlussrangliste der Finalrunde:                         

  1.   SVD Diepoldsau 2                  6 Spiele     15 Punkte    14:7 Sätze   (7*)   Teilnehmer Aufstiegsrunde NLB

 2.   STV Affeltrangen                      6                12                 11:14            (6)

 3.   STV Rickenbach-Wilen 2        6                11                 14:14            (5)

 4.   FG   Elgg-Ettenhausen 3         6                8                   11:15            (4)

Schlussrangliste der Relegationsrunde:             

 5.   TSV Waldkirch                       6                13                 16:7              (3)      

 6.   TSV Oberbüren                      6                12                 16:8              (2)

 7.   STV Wigoltingen 2                 6                3                   10:16            (1)     Absteiger             

 8.   Faustball Widnau 2                6                2                   6:17              (0)     Absteiger