> Zurück

Eidg. Turnfest Biel: FG Elgg-Ettenhausen 1 Turnfestsieger in der Kategorie Elite - Herzliche Gratulation

Müller Karl/Swissfaustball (Emil Tobler) 16.06.2013

BIEL - Der Final am Eidgenössischen Turnfest in Biel bei der Faustball-Elite ging über vier Sätze. Elgg-Ettenhausen bezwang Wigoltingen mit 3:1.

Elgg-Ettenhausen – Wigoltingen  3:1 (9:11 15:14 11:7 11:8)

Von Beginn weg entwickelte sich eine spannende Partie in der alles geboten wurde, was der Faustballsport bietet. Spektakuläre Abnahmen, perfekte Serviceangaben und immer wieder kurz gespielte Bälle. Nach dem ersten Satz sah Wigoltingen wie der künftige Sieger aus. Elgg-Ettenhausen produzierte zuviele Eigenfehler die Wigoltingen rigoros ausnütze. Nach dem Time-Out beim 8:3 kamen sie wieder besser ins Spiel und zwangen Wigoltingen ihrerseits beim Stande von 8:3 zu einem Time-Out. In der Folge konnte Elgg-Ettenhausen zum 8:7 aufschliessen, mussten dann aber nach einem schlecht abgewehrten Ball den Satz verloren geben.

Im zweiten Satz startete Wigoltingen wiederum furios und ging sofort in Führung. Wiederum nach dem 5:1 nahm Elgg sein Time-Out. Dieses fruchtete und Elgg zog unaufhörlich davon. Nach dem 8:6 brachten sie sich aber wieder selber in Not. Ein Zuspielfehler und ein kurzer Ball vom Gegner brachte wieder den Ausgleich. Von nun an wog das Spiel hin und her, keine Mannschaft konnte sich absetzen.

Ueli Rebsamen übernahm dann die Aufgabe die letzten beiden Bälle  zu Gunsten von Elgg zu machen mit einem kurz gespielten Ball und einem Abschluss durch die Mitte beendete er den Satz.

Im dritten Satz lies Elgg nichts mehr anbrennen und nahm das Spiel in die eigene Hand. Von Beginn weg dominierten sie den Gegner und kamen nie in die Gefahr den Satz aus der Hand zu geben.

Der 4. Satz könnte der letzte sein, sollte Wigoltingen nicht reagieren können. Wigoltingen baute ab. Elgg übernahm wieder das Diktat und ging sofort in Führung. Beim 5:2 für Elgg nahm Wigoltingen sein Time -Out. Dieses brachte diesmal nichts. Elgg-Ettenhausen zog weiter davon zum 10:3. Eigenfehler und schöne Abschlüsse von Wigoltingen brachten nochmals Spannung ins Spiel. Beim 10:8 musste Elgg-Ettenhausen nochmals ein Time-Out nehmen ehe Ueli Rebsamen mit einem finalen kurzen Punkt das Spiel beendete.

 

vlnr: Felipe Binotto, Ueli Rebsamen, Gui Wilhelm, Nicolas Fehr, Simon Frei, Toni Rebsamen

 

Ranglistenauszug

1. FG Elgg-Ettenhausen 1            Gold             Turnfestsieger

2. TV Wigoltingen                         Silber

3. STV Oberentfelden                   Bronze

4. Faustball Neuendorf 1            

5. FG Elgg-Ettenhausen 2

Der 5. Platz der zweiten Mannschaft ist eine tolle Leistung, die ebenfalls grosse Anerkennung verdient. Auch dafür herzliche Gratluation.

 

Total 18 Mannschaften klassiert.

 

Detaillierte Ranglisten unter:

http://www.etf-ffg2013.ch/?lang=de&page=ranglistenspiele