> Zurück

NLA: Elgg-Ettenhausen verliert Spitzenspiel nach harter Gegenwehr - weiterhin Platz zwei in der Tabelle

Müller Karl 30.06.2013

Bei sehr schlechten Bedingungen - Regenschauer, starker Wind, kühle Temperaturen und glitschiges Terrain - musste Elgg Ettenhausen zum Spitzenspiel der NLA in Wilen gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Widnau antreten.

Nur wenige Zuschauer verfolgten die Partie. Trotz misslichen Verhältnissen entwickelte sich ein gutes Spiel, wobei die Angreifer den Vorteil auf ihrer Seite hatten. Die beiden Hauptangreifer Cyrill Schreiber bei Widnau und Felipe Binotto bei der Spielgemeinschaft schafften in drei Sätzen 21 und 18 Anspielasse. So war es nicht verwunderlich, dass aus dem Spiel heraus nur wenige Abschlusspunkte glückten.

Leader Widnau musste jedoch hart kämpfen. Elgg-Ettenhausen, als Turnfestsieger 2013, sicherte sich den ersten Satz klar mit 11:6. Widnau musste zulegen und entschied den zweiten Satz mit 11:8 für sich. Im vorentscheidenden dritten Satz konnte die Spielgemeinschaft zwei Satzbälle abwehren, doch fehlte am Ende auch das Quentchen Glück, um den Satz zu gewinnen. Dieser ging mit 13:11 an die Rheintaler. Im vierten Teilspiel fehlten bei Elgg-Ettenhausen die Anspielpunkte. Widnau steigerte sich nach dem Rampo drei nun auch in der Abwehr und punktete mehrere Male mit schön platzierten Bällen aus dem Spiel heraus. Die Spielgemeinschaft kam nochmals auf 6:9 heran, doch konterte Widnau mit zwei Punkten zum 11:6 und damit zum 3:1-Sieg.

In der ersten Begegnung gegen Riwi stiess Elgg-Ettenhausen auf die erwartete harte Gegenwehr. Riwi, immer noch punktelos am Tabellenende, wollte unbedingt die ersten Punkte gewinnen. Auch hier lieferten sich die beiden Angreifer ein äusserst verbissenes Anschlagspiel. Punkte aus dem Spiel heraus waren Mangelware. Riwi unterliefen zudem auch mehr Eigenfehler als der Spielgemeinschaft. Die Satzresultate von 11:8, 15:14 und 11:9 widerspiegeln die hart umkämpfte Partie, die am Ende verdientermassen mit 3:0 zu Gunsten von Elgg-Ettenhausen ausging.

In der Tabelle belegt Elgg-Ettenhausen weiterhin den zweiten Tabellenplatz.

Die nächsten Spiele finden nach der Sommerpause am 17. August statt. Dann trifft Elgg-Ettenhausen auf Wigoltingen und Neuendorf. Spielort ist Wigoltingen. 

 

.