> Zurück

Nicolas Fehr von der FG Elgg-Ettenhausen ist Europameister mit der U18-Männer-Nationalmannschaft - Herzliche Gratulation

Müller Karl/Swissfaustball 14.07.2013

VÖCKLABRUCK - An der U18-Europameisterschaft gewannen die Schweizer Männer den Titel. Mit dabei auch Nicolas Fehr von der FG Elgg-Ettenhausen.

Wir gratulieren Nicolas Fehr herzlich zum Europameistertitel und dem Team zur Titelverteidigung.

Nicolas Fehr, vierter von rechts in der hinteren Reihe

Die Mission Titelverteidigung ist geglückt. Dank einem überragenden Turnier gewann das Schweizer U18-Männerteam von Christian Zbinden und Fabio Kunz den Europameistertitel.
Nachdem die Schweiz die Vorrunde gewann, standen sie direkt im Final und dort wartete als Gegner Deutschland. Die gute Abstimmung im Schweizer Team machte es möglich, Deutschland sofort unter Druck zu setzen. Nach einem 5:1- und 6:2-Zwischenstand spielten die Deutschen stärker (6:5), es gelang aber der Schweiz auf 10:6 davon zu ziehen. Mit 11:7 ging dann der erste Satz an die Schweiz.
Die Schweizer setzten weiter die Ausrufezeichen und führten immer. Mit tollen Punkten konnte auch dieser Satz (11:6) gewonnen werden. Deutschland konnte dem Spiel der Schweizer nichts entgegensetzen. Beim Stand von 4:0 nahmen die Deutschen ein Time-Out, es folgte zwar ein Punkt für Deutschland, die Schweiz zog dann aber auf 7:1 davon. Bis zum 10:4 machten die Deutschen noch drei Punkte. Die Schweizer nutzten dann den ersten von sechs Matchbällen zum 3:0-Sieg und damit dem Europameistertitel! Die Goldmedaille für das Team von Christian Zbinden und Co-Trainer Fabio Kunz war über das ganze Turnier gesehen hochverdient. Alle Spieler zeigten Topleistungen.

Schlussrangliste EM U18-Männer:

1. Schweiz

2. Deutschland

3. Österreich

4. Namibia

5. Italien