> Zurück

NLA: Zwei weitere Siege für FG Elgg-Ettenhausen 1 - Halbfinalqualifikation am Finalevent in Neuendorf

Müller Karl/René Lutz/Swissfaustball 01.09.2013

Die achte Runde der Meisterschaft verlief für die Faustballgemeinschaft sehr erfolgreich. In der Nati A wie B wurden beide Partien gewonnen und so je der zweite Platz in der Tabelle erreicht.

Bei jdealen äusseren Bedingungen wurde auf dem Sportplatz «Im See» in Elgg am Samstag, 31. August, die achte Runde in der Nationalliga A und B sowie der 1. Liga Ost ausgetragen.

 FG 1 verteidigte zweiten Platz erfolgreich

Die erste Mannschaft der Spielgemeinschaft hatte im ersten Spiel gegen Jona 1 anzutreten. Die Gastgeber gingen von Beginn an sehr konzentriert zu Werk und gewannen  Satz eins auch klar mit 11:5. Auch Satz zwei war bedingt durch Eigenfehler der St. Galler bald einmal klar, 11:7. Im dritten Satz war es aber die FG, welche die Fehler beging und während Jona zusetzte, spielten die Einheimischen schwächer. Resultat Satzverlust mit 5:11. Der vierte Satz war dann bis zum 8:8 hart umstritten. Jona schlug sich dann aber durch zwei Eigenfehler bei der Angabe selbst. 11:8 endete der Entscheidungssatz und somit das Spiel mit 3:1 für die FG.

Die zweite Begegnung gegen Vordemwald begannen die Gastgeber fulminant, gewannen sie doch den ersten Satz mit 11:1. Daraufhin setzte der Coach Adrian Oettli abwechslungsweise alle Spieler, in verschiedenen Aufstellungen, ein. Das gab den Gästen mehr Luft, und so verliefen die beiden weiteren Sätze überaus spannend und endeten jeweils erst in der Verlängerung mit 14:12 und 13:11 zu Gunsten der Faustballgemeinschaft. Diese verteidigte mit den beiden Siegen ihren zweiten Tabellenplatz hinter Widnau klar. An der Finalrunde vom 7. September in Neuendorf trifft die FG im ersten Spiel auf das drittplatzierte Diepoldsau. Der Sieger spielt dann im Finale gegen Widnau. René Lutz

Nach der letzten Qualifikationsrunde steht Widnau als Finalteilnehmer am Final Five vom kommenden Wochenende in Neuendorf fest. Elgg-Ettenhausen und Diepoldsau bestreiten den Halbfinal und Oberentfelden und Jona machen das Team aus, welches den Halbfinalverlierer im Bronzespiel fordern darf. Den Gang in die NLB muss Aufsteiger Rickenbach-Wilen antreten.

Samstag 31. August 2013, Elgg, Im See, 17:00 8. Runde
Elgg-Ettenhausen Jona 3 : 1 (11:5/11:7/5:11/11:8) -
Jona Vordemwald 3 : 0 (11:7/11:6/11:6) -
Elgg-Ettenhausen Vordemwald 3 : 0 (11:1/14:12/13:11) -

 

Platz Mannschaft Spiele Punkte Sätze Bälle
1. Widnau 16 28 42:19 603:483
2. Elgg-Ettenhausen 16 26 41:19 641:527
3. Diepoldsau 16 22 38:20 584:480
4. Oberentfelden 16 20 33:20 492:481
5. Jona 16 20 36:23 590:527
6. Wigoltingen 16 12 24:32 489:538
7. Vordemwald 16 8 18:38 476:571
8. Neuendorf 16 6 19:43 514:638
9. Rickenbach-Wilen 16 2 8:45 410:554

 

Ueli Rebsamen

Simon Frei

Gui Wilhelm