> Zurück

NLA: Klarer Startsieg für FG Elgg-Ettenhausen

Müller Karl 24.11.2013

 

Die FG Elgg-Ettenhausen bestritt am Sonntag das erste Spiel der Hallenmeisterschaft Nationalliga A als Heimpartie. In der Dammbühlhalle in Wängi traf die FG vor rund 80 Zuschauern auf Wigoltingen. Dabei zeigte sich die Faustballgemeinschaft von der besten Seite. Sie gewann die Partie mit 5:0-Sätzen (12:10, 11:9, 11:7, 11:6, 11:5). Die beiden ersten Sätze waren hart umkämpft und Wigoltingen hätte ebenso als Sieger daraus hervorgehen können. Es war aber vor allem die Abgeklärtheit des Heimteams, die im entscheidenden Moment den Ausschlag zu Ungunsten des Gastteams gab. Je länger nun das Spiel dauerte, je besser kam Elgg-Ettenhausen in Fahrt, profitierte aber gleichzeitig von gegnerischem Nachlassen und Eigenfehlern. Elgg- Ettenhausen zeigte sich schon zum Saisonbeginn als kompaktes Team und auf allen Positionen stark besetzt. Elgg-Ettenhausen führt die Tabelle nach der ersten NLA-Runde an. Das zweite Meisterschaftsspiel, ebenfalls eine Heimpartie, findet am 7. Dezember in der MZA Ebnet in Elsau statt. Gegner ist Oberentfelden, das seine Startpartie gegen Widnau gewinnen konnte.

Es spielten: Felipe Binotto, Christof Kupper, Nicolas Fehr, Ueli und Res Rebsamen, Mathias Ziereisen.

 

Tabelle: Männer Nationalliga A - Qualifikation, Halle 2013/2014

 

Platz

Mannschaft

Spiele

Punkte

Sätze

Bälle

1.

Elgg-Ettenhausen

1

2

5:0

56:37

2.

Oberentfelden

1

2

5:4

84:65

3.

Diepoldsau

1

2

5:4

88:85

4.

Jona

1

0

4:5

85:88

5.

Widnau

1

0

4:5

65:84

6.

Wigoltingen

1

0

0:5

37:56