> Zurück

Elmar Bonetti und Nicolas Fehr werden Europameister mit der U21-Nationalmannschaft!

Müller Stephan 14.07.2014

MANNHEIM - An der U21-Europameisterschaft in Deutschland gewann die Schweiz das Finalspiel gegen Gastgeber Deutschland mit 3:2! Bronze ging an Österreich.

Damit gewinnen gleich zwei Mitglieder der FG Elgg-Ettenhausen den Europameistertitel. Elmar Bonetti als U21-Nationalcoach und Nicolas Fehr als Spieler. Herzliche Gratulation den beiden für diese hervorragende Leistung!

Bild'

von SWISSFAUSTBALL

Das Finalspiel zwischen Deutschland und der Schweiz verlief spannend, hochstehend und war für die Zuschauer in Mannheim packend. Den besseren Start erwischte die Schweiz. Der erste Satz ging mit 11:8 an das Team von Elmar Bonetti. Deutschland fand nun besser ins Spiel und konnte den zweiten Durchgang mit 11:6 für sich entscheiden. Die Schweizer konnten sich erneut steigern und sicherten sich Satz drei mit 11:4 für sich. Deutschland wollte vor Heimpublikum aber mehr, schlug mit 11:5 zurück. Es musste der fünfte Satz entscheiden. Dieser verlief ausgeglichen und dramatisch! Die Schweiz sicherte sich den ersten Punkt. Beide Teams agierten sehr diszipliniert und so konnte kein Team davonziehen. Nach dem 6:6-Zwischenstand machten die Deutschen zwei Punkte, die Schweizer kamen wieder auf 8:8 heran. Nach je zwei Punkten sicherten sich die Deutschen beim 10:9 einen Matchball, dieser konnte aber nicht verwertet werden. Die Schweiz konnte nun gar mit 11:10 in Führung gehen. Der erste Matchball konnte verwertet werden und die Schweiz gewann die umstrittene Partie mit 3:2 und ist neuer U21-Europameister!

Die Schweiz konnte sich damit für die Finalniederlage vom letzten Jahr gegen Deutschland revanchieren. Deutschland gewann zuletzt zehnmal in Folge den U21-EM-Titel, die Schweiz gewann 2002 U21-EM-Gold.

In der Zwischenrunde bezwang Deutschland am Sonntagvormittag Österreich mit 3:1 und steht damit im Endspiel. Österreich wurde im Spiel um Platz drei seiner Favoritenrolle gegen Österreich gerecht. Nur im zweiten Satz wurde es knapp, dank des 3:0-Erfolgs holte sich Österreich die Bronzemedaille. Regen und Wind sorgten am Sonntag für schwierige Bedingungen für die Finalspiele.

 

Spiele vom Sonntag, 13. Juli:

11.00 Uhr Deutschland - Österreich 3:1 (13:11, 5:11, 11:7, 14:12) - Zwischenrunde

12.45 Uhr Österreich - Italien 3:0 (11:3, 13:11, 11:6) - Spiel um Platz 3

14.00 Uhr Deutschland - Schweiz 2:3 (8:11, 11:6, 4:11, 11:5, 10:12) - Final

Rangliste U21-EM

1. Schweiz

2. Deutschland

3. Österreich

4. Italien

Alle Informationen und Liveticker zur U21-EM:

http://www.faustball-euro2014-u21.de/