> Zurück

NLA/NLB: Zweiter Rang für Elgg-Ettenhausen 1 in Waldkirch

Müller Karl/Peter Sutter 27.10.2014

von Peter Sutter  

WALDKIRCH. Die mehr als 24 Stunden Faustball boten in Waldkirchs Hallen guten Sport, sowie auch viel Plausch und gemütliches Beisammensein.

Beim ersten Aufeinandertreffen der Schweizer Spitzenteams in der beginnenden Hallensaison standen sich im Endspiel SVD Diepoldsau und die FG Elgg- Ettenhausen gegenüber.  

Diese beiden Mannschaften hinterliessen beim 28. Grosshallenturnier am Samstagnachmittag einen guten Eindruck. Im Endspiel siegten der SVD Diepoldsau glatt mit 2:0 Sätzen und stellte damit den Turniersieg sicher.

Turniersieg trotz Leistungsschwankungen

Mit einigen Anlaufschwierigkeiten bei allen Spitzenmannschaften sah man zwischendurch immer wieder tolle Ballwechsel oder hochstehende Blocks am Netz. Für die Mannschaften war dies ein erster Gradmesser für die bevorstehende Schweizer Meisterschaft, welche im November beginnt. Für die Betreuer bzw. Trainer bot das Turnier die Gelegenheit, ihre Mannschaft in verschiedenen Zusammensetzungen zu testen. Der SVD Diepoldsau machte über das ganze Turnier gesehen am wenigsten Eigenfehler und gewann mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung das Grosshallenturnier verdient.  

Ranglisten:  

Kategorie A (NLA-Grosshalle)

1. SVD Diepoldsau

2. FG Elgg-Ettenhausen

3. STV Wigoltingen

4. Faustball Widnau

5. TSV Jona    

                                                            FG Elgg-Ettenhausen 1

 

Kategorie B (NLB-Grosshalle)

1. STV Vordemwald

2. STV Affeltrangen

3. FG RiWi 1

4. FG Elgg-Ettenhausen

5. TV Oberwinterthur  

                                                             FG Elgg-Ettenhausen 2