> Zurück

NLA: FG Elgg-Ettenhausen 1 unterliegt Wigoltingen

Müller Karl 23.11.2014

Mit einer durchzogenen Leistung unterlag die Spielgemeinschaft Elgg-Ettenhausen gegen Wigoltingen mit 2:5 und steht punktelos auf dem vorletzten Tabellenplatz.  

Zur zweiten Meisterschaftspartie der NLA hatte Elgg-Ettenhausen am letzten Sonntagvormittag in Müllheim gegen Wigoltingen anzutreten. Im ersten Satz kam Elgg-Ettenhausen nie richtig ins Spiel und musste sich Wigoltingen, in dessen Team zwei ehemalige Spieler der Faustballgemeinschaft spielen, mit 6:11 geschlagen geben. Die Sätze zwei und drei gingen dann aber an Elgg-Ettenhausen, das mit präzisen Zuspielen, platzierten Abschlüssen und gutem Blockspiel verdient mit 1:2 in den Sätzen in Führung ging. Im vierten und vorentscheidenden Satz kamen die rund 50 Zuschauer in den Genuss von längeren, schönen Spielzügen, die Wigoltingen mehrheitlich für sich entscheiden konnte und das Teilspiel mit 11:8 gewann. In den Sätzen fünf und sechs leistete sich Elgg-Ettenhausen zehn Eigenfehler und verhalf der einheimischen Mannschaft zu zwei Teilerfolgen von 11:6 und 11:8 und damit zum Matchgewinn von 5:2. Wigoltingen verdiente sich den Sieg mit einer zunehmend besseren Mannschaftsleistung während EE kontinuierlich abbaute. Elgg-Ettenhausen liegt damit ohne Punkte an zweitletzter Stelle vor Jona. Jona wird dann am 7. Dezember der nächste Gegner für Elgg-Ettenhausen sein. Ein vorentscheidendes Spiel im Abstiegskampf, das in der Waldegghalle in Münchwilen ausgetragen wird. Für die Spielgemeinschaft standen im Einsatz: Bächlin, Bonetti, N. Fehr, Hofer, Kupper, Thürler.