> Zurück

1. Liga: FG Elgg-Ettenhausen an der Tabellenpsitze

Müller Karl/Rolf Weigle 23.11.2014

Zusammenschluss nach der zweiten Runde

Die ersten sieben Mannschaften liegen nach der 2. Qualifikationsrunde in Wängi nur gerade zwei Punkte auseinander. Die FG Elgg-Ettenhausen 3 verlor ihr erstes Spiel überraschend gegen den konzentriert und gut aufspielenden MTV Salenstein mit 1:3 Sätzen (11:5, 5:11, 5:11, 10:12). Ihr zweites Spiel gegen die FG Rickenbach-Wilen 2 gewannen sie dann souverän mit 3:1 Sätzen (11:5, 11:3, 5:11, 11:8) und liegen weiterhin mit gleicher Punktzahl der drei folgenden Mannschaften mit SVD Diepoldsau-Schmitter 3, STV Wigoltingen 2 und MTV Salenstein, aber nur dank den direkten Begegnungen an der Tabellenspitze. Der SVD Diepoldsau-Schmitter 3 gewann in hartumkämpften Partien sowohl gegen den Mitfavoriten den STV Wigoltingen 2 mit 3:1 Sätzen (11:8, 4:11, 15:13, 14:12) und gegen den STV Ermatingen mit 3:1 Sätzen (11:8, 2:11, 14:12, 15:13) und konnte sich um einen Platz auf den zweiten Rang verbessern. Weil der STV Wigoltingen 2 ihr zweites Spiel und nur sehr knapp gegen den TSV Waldkirch in 3:2 Sätzen (5:11, 7:11, 11:8, 11:6, 11:7) für sich entscheiden konnten, sind sie vom zweiten auf den dritten Rang abgerutscht. Der MTV Salenstein hat sich mit ihren zwei Siegen gegen die FG Elgg-Ettenhausen 3 (3:1) und gegen Faustball Widnau 2 mit 3:2 Sätzen (7:11, 11:6, 11:5, 9:11, 11:4) vom siebten auf den vierten Zwischenrang verbessert. Der TSV Waldkirch besiegte den STV Ermatingen klar in 3:0 Sätzen (13:11, 11:5, 11:3) und verlor dann gegen den STV Wigoltingen in 2:3 Sätzen. Dadurch haben sie einen Platz eingebüsst und liegen auf dem fünften Rang, jedoch mit einem Spiel weniger als die beiden vor ihnen liegenden Mannschaften Wigoltingen und Salenstein. Der STV Ermatingen hat mit den zwei Niederlagen gegen den TSV Waldkirch (0:3) und gegen den SVD Diepoldsau-Schmitter 3 (1:3) fünften Platz verloren und sind neu auf dem sechsten Rang mit einem Spielmehr. Die FG Rickenbach-Wilen 2 konnten nur das Spiel gegen das weiterhin punktlose Faustball Widnau 2 in 3:0 Sätzen (11:5, 11:7, 11:2) für sich entscheiden, während sie zwei weitere Punkte dem an der Tabellenspitze liegenden FG Elgg-Ettenhausen 3 überlassen mussten und sind dadurch auf den zweitletzten Platz abgerutscht.     Spitzenquartett und Verfolger Bei den ersten vier Mannschaften mit gleicher Punktzahl 6 haben die Rangierung der direkten Begegnungen entschieden, wobei die Ränge drei (Wigoltingen) und vier (Salenstein) je ein Spiel mehr absolvierten. Auf den folgenden Rängen fünf (Waldkirch) sechs (Ermatingen) und sieben (Rickenbach-Wilen) mit zwei Punkten weniger, haben Ermatingen und RiWi je zwei Spiele mehr auf dem Konto. Sieglos Faustball Widnau 2 hat alle vier Spiele verloren und liegt somit am Tabellenende.

Final-/Abstiegsrunde Bei der dritten und letzten Qualifikationsrunde am 07. Dezember in Wilen wird entschieden, welche vier Mannschaften sich für die Finalrunde qualifizieren und welche vier Teams in die Abstiegsrunde müssen.

Rolf Weigle

Resultate und Rangliste:

http://www.faustball-ostschweiz.ch/fileadmin/template/pictures_content/pressemitteilungen/1._Liga/Halle_2014_2015/23.11._Pressebericht_Halle_2._Quali.pdf