> Zurück

NLB: FG Elgg-Ettehausen 2 erreicht Finalrunde

Müller Karl 30.11.2014

Die zweite Runde der Nationalliga B fand am Sonntag in der Sporthalle Rain in Jona statt. Die FG Elgg-Ettenhausen hatte im ersten von zwei Spielen gegen Diepoldsau 2 anzutreten. EE 2 spielte in dieser wegweisenden Partie konzentriert und von Beginn weg auf hohem Niveau. Die Rheintaler erwiesen sich als der erwartet starke Gegner. Jeweils zur Satzmitte konnte Elgg-Ettenhausen aber aufdrehen und die Sätze mit 11:8 und das Spiel mit 3:0 gewinnen.

Im zweiten Spiel hiess der Gegner Affeltrangen. Mit dem Schwung aus dem ersten Spiel gewann Elgg-Ettenhausen den Startsatz mit 11:7. Im zweiten Teilspiel kam ein Einbruch, kaum etwas gelang und der Satz ging an Affeltrangen. Danach besann sich die Spielgemeinschaft wieder auf die eigenen Stärken und bestimmte das Spiel. Die Sätze drei und vier gewann EE mit 11:6 und 11:5 und damit das Spiel mit 3:1. Für EE 2 spielten: Principato, Heitz, Res und Toni Rebsamen, Frei, Thürler, Bonetti. 

Dank den zwei Siegen beendet Elgg-Ettenhausen 2 die Vorrunde in der Ostgruppe punktgleich hinter Jona 2 auf Rang zwei, was zur Finalteilnahme in der Nati B vom 24. Januar in Wilen berechtigt. Aus der Westgruppe nehmen Olten und Oberentfelden 2 teil. Bereits vor Jahresfrist standen sich die gleichen vier Teams an der Finalrunde gegenüber. Damals siegte Elgg-Ettenhausen 2.

hinten v.l.: Heitz, Principato, Bonetti

vorne v.l.: Thürler, Frei, Toni Rebsamen

Auf dem Bild fehtl Res Rebsamen.