> Zur├╝ck

EE2 gewinnt das Turnier Waldkirch vor EE1

Bonetti Elmar 26.10.2015

von Peter Sutter/Waldkirch

Die mehr als 24 Stunden Faustball boten in Waldkirchs Hallen guten Sport, sowie auch viel Plausch und gemütliches Beisammensein. Beim ersten Aufeinandertreffen der Schweizer Faustballteams in der beginnenden Hallensaison standen sich im Endspiel die Mannschaften FG Elgg-Ettenhausen 1 und FG Elgg-Ettenhausen 2 gegenüber.

Diese beiden Mannschaften hinterliessen beim 29. Grosshallenturnier am Samstagnachmittag einen guten Eindruck. Im Endspiel siegte die NLB-Mannschaft FG Elgg-Ettenhausen 2 überraschend gegen die NLA-Mannschaft FG Elgg-Ettenhausen 1 und stellte damit den Turniersieg sicher.

Mit einigen Anlaufschwierigkeiten bei allen Mannschaften sah man zwischendurch immer wieder tolle Ballwechsel oder hochstehende Blocks am Netz. Für die Mannschaften war dies ein erster Gradmesser für die bevorstehende Schweizer Meisterschaft, welche dieses Jahr erst im Dezember beginnt, da die Faustballweltmeisterschaft in Argentinien erst Mitte November stattfindet. Für die Betreuer bzw. Trainer bot das Turnier die Gelegenheit, ihre Mannschaft in verschiedenen Zusammensetzungen zu testen. Die FG Elgg-Ettenhausen 2 machte am wenigsten Eigenfehler und gewann mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung das Grosshallenturnier.

Für Elgg-Ettenhausen 2 spielten: Principato, Heitz, Bonetti, Frei, Thürler, Schläpfer, Kupper

Für Elgg-Ettenhausen 1 spielten: Bächlin, Binotto, Fehr N., Fehr J., Baumgartner, Mächler