> Zur├╝ck

4. Liga: Siegreiches FBV Ettenhausen

Bonetti Elmar 11.06.2017

Letzten Samstag bestreitete das 4. Liga-Team in Oberhofen (TG) die zweite Runde der diesjährigen Meisterschaft. Das gemischte Team, gespickt mit U14- und U18-Spielern sowie einem erfahrenen ehemaligen NL-Spieler, versuchte dabei weitere Punkte zu erspielen und neue Formationen zu testen.

Im ersten Spiel gegen Faustingen resultierte ein 2:1 Erfolg. Im zweiten Spiel gegen Pfyn lief es dann sogar noch besser und die Ettenhausener konnten den ersten 3:0 Vollerfolg in dieser Saison verbuchen. Im dritten Spiel gegen Berlingen 2 gewann das junge Team gleich wieder den ersten Satz. Im zweiten Satz wurde versucht, nur mit den Nachwuchsspielern einen Satz zu gewinnen. Und das Team zeigte, dass es so durchaus mithalten kann. Trotzdem ging der Satz knapp verloren. Im dritten Satz - wieder mit der Stammformation - gelang dann ein weiterer Punktgewinn.

Somit konnten die Ettenhausener aus drei Spielen weitere 7 Punkte erkämpfen und belegt nach der Vorrunde den guten 3. Rang - mit nur einem Punkt Rückstand auf den Qualifikationssieger Oberhofen-Dozwil.

Damit qualifizieren sie sich für die Finalrunde vom 24.06.2017. Da das Team jedoch einen höher spielenden Akteur einsetzt, spielt man in der Liga "ausserkonkurrenz" und kann daher nicht aufsteigen. Trotzdem strebt das Team einen Medaillenplatz an. Alle Nachwuchsspieler zeigten einen hervorragenden Einsatz und eine gute Leistung. 

 

Tabelle 4. Liga nach der Vorrunde:

 1.  Oberhofen-Dozwil   13 Punkte
 2.  Berlingen 1  13 Punkte
 3.  Ettenhausen 2  12 Punkte
 4.  Kreuzlingen 2   9 Punkte
 5.  Pfyn  8 Punkte
 6.  Berlingen 2  5 Punkte
 7.  Fustingen  3 Punkte

 

Für den FBV Ettenhausen spielten: Dan Altherr, Kay Rutishauser, Karin Spiranelli, Janne Meissner, Jérôme Hug, Pascal Gachnang und Elmar Bonetti.