> Zur├╝ck

2. Liga: FBV Ettenhausen weiter im Hoch

Bonetti Elmar 29.05.2018

Am Dienstagabend spielte Ettenhausen zu Hause die 3. Runde der laufenden 2. Ligameisterschaft. Mit dem STV Affeltrangen 2 und dem STV Bettwiesen wartete eine lösbare Aufgabe für das Heimteam. 

Junges Affeltranger Team

Der 5:4 Cupspiel-Sieg vom Vorabend spürten die Ettenhausener noch in den Knochen. Trotzdem ging man mit viel Zuversicht gegen das sehr junge Team aus Affeltrangen in das erste Spiel. Ettenhausen begann fehleranfällig und der Beginn war ausgeglichen. Doch ab Satzmitte konnte Ettenhausen das Spieldiktat an sich reissen und den ersten Satz gewinnen. Danach spielte Ettenhausen ruhig und abgeklärt. Mit sehr wenigen Eigenfehlern kontrollierte man den Gegner. Affeltrangen zeigte zwar gute Ansätze, doch es schlichen sich immer wieder einige Fehler in ihr Spiel. Dadurch konnte Ettenhausen die folgenden beiden Sätze und das Spiel ungefährdet mit 3:0 gewinnen. Man darf gespannt sein, wie sich das junge Affeltranger Team in den nächsten Jahren entwickeln wird. Das grosse Potential ist unumstritten.

Klarer Sieg gegen Bettwiesen

Im zweiten Spiel trat Ettenhausen gegen Bettwiesen an, das zuvor gegen Affeltrangen mit 1:3 verloren hatte. Bettwiesen konnte in der laufenden Saison erst ein Spiel gewinnen und somit war die Rollenverteilung klar. Ettenhausen spielte wiederum sehr abgeklärt und ohne grosse Eigenfehler. Die Lücken in der gegnerischen Abwehr wurden immer wieder gnadenlos ausgenützt und die eigene Abwehr stand sicher. Dadurch resultierte ein klarer 3:0 Sieg.

Mit sechs Siegen und nur einem Satzverlust führt der FBV Ettenhausen ungeschlagen die Tabelle an. An der nächsten Runde vom 07. Juni warten dann mit dem STV Wigoltingen 3 und RiWi 4 zwei harte Brocken auf die Hinterthurgauer.

Für den FBV Ettenhausen spielten: Elmar Stillhart, Manuel Arpagaus, Marco Wismer, Dan Altherr, Pascal Huber, Elmar Bonetti

Resultate 3. Runde

FBV Ettenhausen - STV Affeltrangen 3:0

FBV Ettenhausen - STV Bettwiesen 3:0