> Zur├╝ck

TG-Cup: FBV Ettenhausen im Viertelfinal

Bonetti Elmar 05.07.2018

Der FBV Ettenhausen qualifiziert sich im Thurgauer Cup mit einem 5:0-Sieg gegen Affeltrangen 3 für das Viertelfinal.

Am Donnerstagabend musste das 2. Liga-Team aus Ettenhausen auswärts in Tobel gegen das 3. Liga-Team aus Affeltrangen im Achtelfinal des Thurgauer Cups antreten. Dabei startete Ettenhausen aufgrund des Ligaunterschieds jeden Satz mit einem 0:2-Rückstand. Affeltrangen, ein Team aus erfahrenen und jungen Spielern, war hartnäckig und die Sätze fielen demenstprechend knapp aus. Bei schwierigen Bedingungen - die Sonne stand tief und der starke Wind beeinträchtigte das Zuspiel - war Ettenhausen darauf bedacht, möglichst Eigenfehler zu vermeiden. Dies gelang und obwohl der Ettenhausener Angriff nicht so konsequent agierte wie in den vergangenen Meisterschaftsspielen glückte dennoch ein Auswärtserfolg. Die Abwehr stand sicher und vor allem Pascal Huber rettete mehrmals mirakulös. Zudem kam vorne rechts erneut der erst 15jährige Pascal Gachnang in den Einsatz. Schlussendlich war ein müdes Ettenhausen froh, dass man das Spiel ohne Satzverlust gewinnen und den späteren Regen umgehen konnte.

Im Viertelfinal bekommt es Ettenhausen nun nach den Sommerferien entweder mit Berlingen 2 oder Horn zu tun.

Für den FBV Ettenhausen spielten: Huber, Wismer, Stillhart, Gachnang, Bonetti

Die beiden Teams aus Affeltrangen und Ettenhausen