> Zur├╝ck

1. Liga: FGEE3 gewinnt die Bronzemedaille

Bonetti Elmar 19.01.2020

Zum Abschluss der diesjährigen 1. Liga-Hallenmeisterschaft reiste das junge Team von Elgg-Ettenhausen 3 gestern Samstag nach Flums. 

Im Startspiel gegen Affeltrangen spielte Elgg-Ettenhausen zwar gut mit, musste aber eingestehen, dass Affeltrangen dieses Mal zu stark war. Die 0:3-Niederlage bedeutete gleichzeitig, dass die ersten beiden Plätze somit ausser Reichweite waren.

Im zweiten Spiel gegen den Leader Walzenhausen spielte Elgg-Ettenhausen wiederum solide. Doch dies reichte wiederum nicht aus. Zu stark war der gegnerische Angriff und man musste erneut als Verlierer (1:3) vom Platz.

Im abschliessenden letzten Saisonspiel gegen Rickenbach-Wilen wollte Elgg-Ettenhausen die Saison mit einem Sieg beenden. Und es wurde ein Spiel auf Augenhöhe. Elgg-Ettenhausen führte in den Sätzen 1:0 und 2:1. Doch RiWi erzwang sich einen Entscheidungssatz. Nun wurde es ein richtiger Abnützungskampf. Beim Stand von 9:10 erkämpfte sich RiWi einen Matchball. Pascal Kupper zeigte jedoch Nervenstärke und konnte am Service ein Ass verbuchen. Die nächsten beiden Punkte gelangen Elgg-Ettenhausen ebenfalls, was zum knappen 3:2-Sieg führte.

Damit gewinnt Elgg-Ettenhausen 3 nach einer erfreulichen Hallensaison die Bronzemedaille in der 1. Liga. Meister wurde Walzenhausen, welche sich somit für die Aufstiegsspiele qualifizierten.

Für Elgg-Ettenhausen 3 spielten: Barth, Kupper, Altherr, Schär, Rhiner, Bonetti

 

Resultate:

FGEE3 - Affeltrangen 0:3

FGEE3 - Walzenhausen 1:3

FGEE3 - Rickenbach-Wilen 3:2

 

Schlussrangliste:

1. Walzenhausen

2. Affeltrangen

3. Elgg-Ettenhausen 3

4. Rickenbach-Wilen 2

5. Diepoldsau 3

6. Flums

7. Wigoltingen 3

8. Dozwil