> Zur├╝ck

U10: Mit zwei Mannschaften am Finale der Ostschweizermeisterschaft

Wismer Marco 07.06.2023

Für die Rückrunde der OSM reisten die 3 U10-Mannschaften, unter der Leitung von Marco Wismer, Claude Aubry und Nicole und Simon Kunz, nach Affeltrangen. Dank einer guten Vorrunde konnten ET1+ET2 beruhigt in die Spiele starten. ET1 erspielte sich wiederum eine Vollrunde und wurde, mit der maximalen Punktzahl, souverän Gruppensieger. Nach der Vorrunde lag ET2 auf dem guten zweiten Zwischenrang, knapp hinter RiWi1. Die ersten beiden Spiele gingen klar an ET2. Nur RiWi1 konnte nicht besiegt werden und positionierten sie sich schlussendlich wieder auf dem 2. Platz und sind somit auch für die Schlussrunde qualifiziert. Sogar ET3 hätte noch eine Chance zur Qualifikation gehabt. Holten sie sich in der Vorrunde nämlich 3 wichtige Punkte. Im ersten Spiel gegen Wigoltingen1 spielten die sehr jungen Spieler/innen gross auf und gewannen 3:0 mit 11:6, 11:6, 11:6. Im zweiten Spiel hiess der Gegner RiWi2. Der erste Satz war ein richtiger Krimi, ein Hin und Her auf beiden Seiten. Doch am Schluss konnte ET3 den Satz, mit 15:14; für sich entscheiden. Leider gingen dann die anderen beiden Sätze an RiWi2 und die Mannschaft gab somit 2 wichtige Punkte ab. Auch gegen ET1 zeigten sie eine starke Leistung und die "Grossen" mussten ihr Können unter Beweis stellen. Schlussendlich gewann aber die erfahrene Mannschaft das Spiel diskussionslos mit 3:0. Somit reichte es ganz knapp nicht für die Endrunde. Aber mit diesem Team muss in Zukunft sicher gerechnet werden. Für die Finalrunde reisen somit ET1+ET2, am 25.06.23, nach Flums, mit dem Ziel, nach dem zweiten Platz in der Hallenmeisterschaft, auch hier mindestens eine Medaille nach Hause zu holen. Die Mannschaften freuen sich natürlich immer über zahlreiche Unterstützung. 

ET1: Anya, Elia, Fyn, Livio

ET2: Evolet, Laura, Lena, Zoé

ET3: Lara, Nevin, Nino, Noel, Sabrina